Mutloser und schwacher Stadtrat

Bild des Benutzers Martin Müller

Auch in der besinnlichen Zeit der Altjahrswoche werden wir nicht von trostlosen Nachrichten aus der Dietiker Exekutive verschont. Weil es noch keine Rechtsprechung zu unangemeldeten Besuchen bei Sozialhilfebezügern gibt, verzichtet der Stadtrat gleich ganz darauf. Nur nichts ausprobieren, nichts wagen, kein Risiko eingehen. Diese Behörde ist entweder im höchsten Grade handlungsunfähig oder aber -unwillig! Bringen würde es auch kaum etwas, meinen sie lapidar. So ähnlich tönte es auch vor vier Jahren, als ich forderte, die Mietzinsen von Sozialhilfebezügern nicht mehr direkt an die Hausverwaltungen zu überweisen. Heute, kurz vor den Wahlen, erblickt man darin plötzlich genügend grosses Potential, um sich damit für eine Wiederwahl zu empfehlen.

Bild: P.W. Kuhrau / pixelio.de
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)