Gesellschaft

Mutloser und schwacher Stadtrat

Bild des Benutzers Martin Müller

Auch in der besinnlichen Zeit der Altjahrswoche werden wir nicht von trostlosen Nachrichten aus der Dietiker Exekutive verschont. Weil es noch keine Rechtsprechung zu unangemeldeten Besuchen bei Sozialhilfebezügern gibt, verzichtet der Stadtrat gleich ganz darauf.

Fragwürdiges Argument

Bild des Benutzers Martin Müller

Als Argument für den Familienartikel wird auch etwa ins Feld geführt, die Wirtschaft sei zunehmend auf die Arbeitskraft der Frauen angewiesen.

Labels bedeuten Aufwand

Bild des Benutzers Martin Müller

Jedes Qualitätslabel, sei es nun „Energiestadt Gold“, „kinderfreundliche Gemeinde“ oder auch „Gesundheitsstadt“ verursacht in der Verwaltung zusätzlichen Aufwand. Damit bleiben andere Dinge liegen

Dichtung und Wahrheit

Bild des Benutzers Martin Müller

"Dietikon spricht deutsch", heisst es in den Regierungsrichtlinien des aktuellen Stadtrats dieser Stadt. Wie ernst es diesem mit der Durchsetzung seiner geschwollenen Worte ist, wird deutlich, wenn man ...

Grosses Tamtam um die Umfrage Schlieren

Bild des Benutzers Martin Müller

Altersverteilung. Quelle: www.umfrageschlieren.chSeit Tagen berichtet unsere Lokalzeitung über eine Umfrage, welche die SP Schlieren zur Lebensqualität durchgeführt hat und die, wohl etwas überraschend, andere Resultate ergab, als man davon ausging.

Eine schwache Vorstellung

Bild des Benutzers Martin Müller

Der Gemeinderat hat die neue Polizeiverordnung genehmigt. Obwohl sämtliche Parlamentarier von der DP gebeten wurden, die Kompetenz für die Installation von Überwachungskameras dem Gemeinderat zuzuschreiben, hatte - trotz diversem Murren - niemand die Zivilcourage, diesen Antrag zu stellen.

BVG der Politik entreissen

Bild des Benutzers Martin Müller

Dieser Tage wird dem interessierten Altersvorsorger (vulgo Arbeitnehmer) wieder einmal vor Augen geführt, wie die Höhe seines Vorsorgekapitals ein Spielball der Politik ist.

Videoüberwachung gehört in die Kompetenz des Gemeinderats

Bild des Benutzers Martin Müller

Überwachung total...Die Revision der Polizeiverordnung bringt es an den Tag: Der Stadtrat will weitreichende Kompetenzen zur Überwachung der Bürger. Das Parlament muss dies verhindern.

FDP nix versta!

Bild des Benutzers Martin Müller

KinderbetreuungHeute gab die FDP Dietikon bekannt, sie lehne die Änderung der kommunalen Verordnung über Beiträge an private Kindertagesstätten ab. Mit der Begründung, es sei schwer verständlich, dass neue Subventionen ausgeschüttet würden, die nur Familien anlocken würden, welche von der staatlichen Unterstützung profitieren wollten, fischt die Partei wieder einmal tief im populistischen Teich.

Wer nichts zu verstecken hat...

Bild des Benutzers Martin Müller

Big Brother Is Watching You...In Dietikon sollen Abfallsammelstellen mit Videokameras überwacht werden, schlägt die SVP, sekundiert von FDP und CVP vor. Dies, obwohl die ersten beiden vor Wahlen jeweils die individuelle Freiheit hochhalten.